Noch 500 Tage bis zur BUGA

Freundeskreis sieht Erfurt auf einem guten Weg

 

 

Die Zeit bis zur Bundesgartenschau ist zählbar. Ab dem 10. Dezember 2019 sind es noch genau 500 Tage, bis das Gartenfest in Erfurt und Umgebung beginnt. Für den Förderverein „Freunde der Bundesgartenschau Erfurt 2021“ Zeit, eine Zwischenbilanz zu den bisherigen Aktivitäten rund um die BUGA zu ziehen.

„Erfurt ist auf einem guten Weg, dem bundesweiten Großevent BUGA eine ganz neue Qualität zu geben und die Landeshauptstadt durch die BUGA in ihrer ScNews & Mediahönheit und Vielfalt nach außen darzustellen“, sagt Rüdiger Kirsten, Vorsitzender des Freundeskreises. Er freue sich, dass so viele Projekte bereits entwickelt wurden und die Umsetzung von Bau- und Marketingmaßnahmen gut vorangehe. „Objekte wie das Danakil-Haus im Egapark oder der geplante Bastionskronenpfad am Petersberg, die Stadtentwicklungsmaßnahmen in der Nördlichen Geraaue, die Erneuerungen von Iris- und Rosengarten auf der Ega und die Umgestaltung der Zitadelle Petersberg sind Vorboten für eine gelingende BUGA Erfurt 2021“, so Kirsten. Nun gehe es darum, alle an der Bundesgartenschau beteiligten Partner zu involvieren und die Abstimmungen besser zu koordinieren, um die Werbung und Marketing in den kommenden 500 Tagen noch stärker nach vorn zu treiben. Vor allem die BUGA gGmbH aber auch die Verantwortlichen Partner müssen ihre bisherigen Anstrengungen intensivieren, so Rüdiger Kirsten.

Pressemitteilungen

Aktuelle Beiträge und Projekte zum Thema Bundesgartenschau 2021 in Erfurt finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr...